Die Schneebergbahn feierte 120 Jahre mit Jubiläumsfest

Mit einem besonderen Highlight – dem Jubiläumsfest anlässlich des 120 Jahr-Jubiläums – lockte die Schneebergbahn heute über 1.000 Besucher nach Puchberg. „Die zwei Sonderfahrten mit dem nostalgischen Dampfzug, die musikalische Umrahmung und der Frühschoppen haben die Besucher zum Festakt strömen lassen, um das Jubiläum gemeinsam zu feiern. In 20 Jahren haben wir rund 18 Millionen Euro in die Schneebergbahn investiert. Das schafft Arbeitsplätze und kommt der regionalen Wirtschaft zu Gute. Der Salamander hinauf auf den Schneeberg ist ein wichtiger Publikumsmagnet in Niederösterreich und ist damit auch ein ganz wesentlicher Faktor für den Tourismus und die Wertschöpfung in der Region“, erklärt Verkehrslandesrat Karl Wilfing beim großen Fest in Puchberg.

 „Anlässlich dieses Jubiläums gibt es im Tourismusportal in Puchberg die Ausstellung ‚Kaiserlicher Schneeberg‘, die auch die bewegte Geschichte der Schneebergbahn und die Geschichte der Familie des Erbauers Leo Arnoldi sowie die Besuche des Kaisers dokumentiert“, sagt NÖVOG Geschäftsführer Gerhard Stindl.

Die Schneebergbahn bringt ihre Gäste mehrmals täglich auf den höchsten Berg Niederösterreichs. Der Tagesfahrplan richtet sich nach der Auslastung – im Bedarfsfall werden zusätzlich zu den fix im Fahrplan vorgesehenen Fahrten weitere Züge eingeschoben. In den Sommermonaten sind an Sonn- und Feiertagen zusätzlich die Nostalgiegarnituren im Einsatz.

Foto: Verkehrslandesrat Karl Wilfing und NÖVOG-Geschäftsführer Gerhard Stindl gratulieren zum 120 Jahr-Jubiläum der Schneebergbahn (©NÖVOG/Zwickl)